Inhalt

European Energy Award

Die Stadt Kevelaer im Zertifizierungsverfahren

Logo European Energy Award

Der European Energy Award (eea) ist ein Programm zur Analyse und Darstellung der vorhandenen energetischen Strukturen und zur Umsetzung und Verbesserung der Energiearbeit und Energiepolitik in einer Kommune. Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, welches im ersten Schritt die energetischen und klimarelevanten Aktivitäten und Projekte einer Kommune erfasst und bewertet. In weiteren Schritten werden Maßnahmen und Projekte geplant, durchgeführt und gesteuert, um die energetischen Strukturen in der Kommune zu verbessern. In einem jährlichen Audit werden die realisierten Maßnahmen und die erreichten Ziele dokumentiert und ausgewertet. Bei einer erfolgreichen Umsetzung der energetischen Konzepte wird die Kommune mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Für eine Zertifizierung müssen 50% der Punkte erreicht werden.

Energieteam der Stadt Kevelaer

Die Stadt Kevelaer hat im Mai 2009 beschlossen, am eea teilzunehmen mit dem Ziel, die energetischen Aktivitäten auszubauen und eea-Kommune zu werden. Der Prozess wird von einem Energieteam bestehend aus fünf Mitarbeitern der Verwaltung mit Unterstützung des externen Beraters Herr Andreas Hübner von dem Ingenieurbüro Gertec GmbH aus Essen durchgeführt. Für die erste Ist-Analyse wurde ein Maßnahmenkatalog mit sechs Handlungsfeldern ausgefüllt.

  • Entwicklungsplanung und Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation und Kooperation
1. Förderphase

Die Ist-Analyse der Stadt Kevelaer, die im Jahr 2010 durchgeführt wurde, kann mit einem Ergebnis von 40% abgeschlossen werden. Die Bereiche "Mobilität" und "Kommunale Gebäude und Anlagen" erzielen in der Bewertung gute Ergebnisse. Vorallem in den Bereichen der "Entwicklungsplanung, Raumordnung" und "Kommunikation, Kooperation" liegen noch Verbesserungspotenziale.

Im folgenden Schritt wurde ein Energiepolitisches Arbeitprogramm erstellt, welches die geplanten Maßnahmen und Projekte umfasst. Im Sommer 2011 ist das erste interne Audit durchgeführt worden. Das Audit umfasst die Bewertung der umgesetzten Maßnahmen des letzten Jahres. Es kann ein Ergebnis von 44% erzielt werden. Aufbauend auf dem Audit wurde der Maßnahmenkatalog angepasst.

Im Jahr 2012 wird das kommunale Energiesystem erneut überprüft und ein internes Audit durchgeführt. Dieses Audit wird mit dem aktualisierten Maßnahmenkatalog durchgeführt, der an neue gesetzliche Vorschriften und an die Entwicklungen im Bereich Klimaschutz angepasst wurde. Das Ergebnis beträgt 42%.

Im Juni 2013 wird das jährliche interne Audit durchgeführt und mit einem Ergebnis von 42% abgeschlossen.

Die erste Projektphase von 4 Jahren ist ab 30. Juni 2013 beendet.

Die Teilnahme am eea wird vom Land NRW im Rahmen des Förderprogramms progres.nrw finanziell unterstützt. Die Zuwendung beträgt 67% der entstandenen Kosten.

2. Förderphase

Die Teilnahme am eea wird für weitere 3 Jahre fortgesetzt. Die Politik unterstützt die Durchführung des Qualitäts- und Managementtools und hat die weitere Teilnahme beschlossen. Unser eea-Berater Herr Andreas Hübner wird nun von Frau Helene Püllen bei der Betreuung des eea-Prozesses in Kevelaer unterstützt.

Das Energiepolitische Arbeitsprogramm wurde aktualisiert und im März 2014 zusammen mit der Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes vom Rat der Stadt Kevelaer beschlossen.

Im Sommer 2014 kann in dem jährlich stattfindenden Audit ein Ergebnis von 43% erzielt werden.

Im Mai 2015 ist das Maßnahmenprogramm erneut aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht worden. In dem internen Audit wird ein Ergebnis von 47% erreicht. Der aktuelle eea-Bericht für das Jahr 2015 steht unter Downloads zur Verfügung.

Am 28. April 2016 ist das Externe Audit durchgeführt worden. Eine externe Auditorin vom TÜV hat das Energiesystem der Stadt Kevelaer überprüft und bewertet. Bei Erreichen von 50% der Punkte wird die Stadt Kevelaer mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Im externen Audit wurden 56% der Punkte erreicht.

Die Stadt Kevelaer nimmt auch nach Ablauf der 2. Förderphase am 30. Juni 2016 weiterhin am eea teil.

Aktuelle Ergebnisse

Ergebnis 2016 European Energy Award

Ergebnis 2016 European Energy Award

 

Weiterführende Informationen

Wichtige Dokumente zum Download

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.

Ansprechpartner

Ina Mattner
Abteilung Gebäudemanagement
Telefon: (0 28 32) 122-739
Telefax: (0 28 32) 122-77739
E-Mail: ina.mattner@stadt-kevelaer.de
Adresse: Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer