Inhalt

Besten drei Fotos prämiert von illuminiertem Wasserturm

Datum: 23.02.2017

Bereits von weitem sichtbar erhellte der Wasserturm der Stadt Kevelaer im vergangenen Advent den abendlichen Himmel in den Farben blau und gelb. Eine Illumination der besonderen Art, die in Kooperation mit der NiersEnergie GmbH und mit Unterstützung von Edeka Brüggemeier realisiert wurde. Eine bleibende Erinnerung an das so beleuchtete Wahrzeichen in Form eines Fotos haben sicherlich viele Kevelaerer und die Besucher der Stadt gemacht. 42 von ihnen beteiligten sich am Foto-Wettbewerb, den das Kevelaer Marketing ausgelobt hatte. Die besten drei Bilder wurden nun prämiert. Über den zweiten Platz konnten sich sowohl Doris de Boer als auch Markus van Oorschot freuen. Ihre Bilder bekamen im Rahmen der Jurysitzung gleich viele Punkte. Der erste Preis ging an Thomas Rauers, der mit seinem Bild zu überzeugen wusste.

Sieben Männer und eine Frau bei der Siegerehrung. Die Preisträger zeigen ihre Fotos vom Wasserturm. Die Frau hält einen Blumenstrauß.

Bei der Preisverleihung (v.l.n.r.): Markus van Oorschot (2. Preis), Hans-Josef Thönnissen

(Geschäftsführer NiersEnergie GmbH), Doris de Boer (2. Preis), Bürgermeister Dr. Dominik Pichler,

Thomas Rauers (1. Preis), Burkhard Brüggemeier und Andre Spittmann (beide Edeka Brüggemeier)

und Jürgen Zellmann, Ideengeber der Illumination.

 

Der Wasserturm erstrahlt in gelbem Licht. Auch diei Basilika und die St. Antonius Kirche sind zu sehen.

Der Zweitplatzierte Markus van Oorschot fotografierte den erleuchteten Wasserturm umrahmt

von Basilika und St. Antonius-Kirche.

 

Der blau beleuchtete Wasserturm spiegelt sich im Wasser.

Ebenfalls mit dem zweiten Platz wurde das Bild des

sich im Wasser spiegelnden Turms von Doris de Boer

ausgezeichnet.

 

Hinter Ästen leuchtet der obere Teil des Wasserturms in blau. Daneben ist die Spitze der Basilika zu sehen.

Die Fotografie von Thomas Rauers von Wasserturm

und Basilika vor sternenklarem Himmel wurde von

der Jury mit dem ersten Platz ausgezeichnet.