Inhalt

Künstler in Kevelaer

Kevelaer war um 1900 ein überregional bekanntes Zentrum der kirchlichen Kunst. Die Anfänge lagen in den 1880er Jahren, als der Maler Friedrich Stummel sein Atelier und seine Kunstschule gründete. Er holte verschiedene Vertreter anderer Kunsthandwerke nach Kevelaer. Vor allem Maler, Bildhauer, Goldschmiede, Glasmaler, Paramentiker und Mosaikleger kamen in den Wallfahrtsort. Viele dieser Männer gründeten eigene Ateliers und Werkstätten; bis ca. 1940 lassen sich in der Künstlerkolonie Kevelaer rund 200 Maler, Bildhauer und Kunsthandwerker nachweisen, die dauerhaft oder vorübergehend ansässig wurden und von hier aus ihre Werke nach ganz Deutschland, aber auch in die Niederlande und nach Luxemburg lieferten.

Heute sind folgende Künstler in Kevelaer tätig:

 

Sepideh Akbarzadeh

Portrait der Künstlerin Sepideh Akbarzadeh

 

Sepideh Akbarzadeh
Neustr. 42
47623 Kevelaer

Telefon: (01 78) 8 33 89 17

 

Die 1961 in Rasht, einer großen Stadt im Norden Persiens am Kaspischen Meer, geborene Malerin wuchs in einer traditionell geprägten, großen Familie der Bildungsschicht auf, in der Musik eine große Rolle spielte. 1988 kam sie nach Deutschland.
In der malerischen Entwicklung der Künstlerin werden die bilderreichen orientalischen Wurzeln spürbar. Die kreativen Kräfte finden ihren Ausdruck in kraftvoll gestalteten Bildern, die zum Teil tanzend von heimatlicher Musik begleitet entstehen.
Die Bilder entstehen aus Tausenden von Punkten und zeigen aus der Entfernung intuitive Muster und sogar die Ahnung des orientalischen Schleiers, die den Blick auf die Wahrheit dämpft.
Die Künstlerin sagt von sich selbst: "Wenn ich male erwacht in mir die Suche nach der LIebe zu Gott - ja, meine Bilder zeigen die Suche nach dem ursprünglichen Gottvertrauen in mir. Das stimmt mich frei und erfüllt mich."

Kunstwerk der Künstlerin Sepideh Akbarzadeh

Ausstellung
  • 2012                    Galerie Kocken, Kevelaer

zum Seitenanfang

Hedwig Boßmann

Portrait der Künstlerin Hedwig Bossmann

 

Hedwig Boßmann
Händelstr. 18
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 40 52 05
E-Mail: hedwigbossmann@t-online.de

 

Hewig Boßmann wurde 1960 in Kevelaer geboren und arbeitet als examinierte Altenpflegerin. Bereits in ihrer Kindheit hatte sie großes Interesse am Malen und Zeichnen. In der Zeit von 1990 bis 1992 absolvierte sie ein Fernstudium an der A.Andersson Akademie in Hamburg. Die Künstlerin erlernte autodidaktisch unterschiedliche Mal-Techniken. Zur Zeit widmet sich sich naturalistischer Acrylmalerei.

Gemälde der Künstlerin Hedwig Bossmann mit weißen Calla-Lilien und einem Totenkopf

Ausstellungen in:
  • Stadtbibliothek Xanten
  • Volksbank Kevelaer
  • Mühlenturm Geldern
  • Kunstcafé Niederrhein

zum Seitenanfang

Anke Dahmen-Wassenberg

Portrait von Anke Dahmen-Wassenberg

 

Anke Dahmen-Wassenberg
Gelderner Str. 16
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 9 25 80 83
Mobil: (0 15 77) 5 80 57 18
E-Mail: a.dahmen-wassenberg@web.de
Internet: www.adw-keramik.jimdo.com

JahrEreignis
1960geboren in Duisburg
1979Abitur am St. Hildegardis-Gymnasium, Duisburg, anschließend Arbeit in heilpädagogischer Camphill Einrichtung in Aberdeen / Schottland
1980-1982Studium der Kunstgeschichte und Pädagogik an der RWTH Aachen
1982-1984Keramische Ausbildung bei Signe Pistorius-Lehmann
1984-1994Familiengründung und Geburt der vier Kinder
1985erste eigene Werkstatt in Bromskirchen/Hessen
1989-1993
Werkstatt in Duisburg
1994-2005Werkstatt im Hilshof/Winternam
seit 2005Leben und Werkstatt in Kevelaer

 

Getöpferter Tonkrug von Anke Dahmen-Wassenberg

zum Seitenanfang

 

Claudia Haefs

Portrait der Künstlerin Claudia Haefs

 

Claudia Haefs
Venloer Str. 21
47623 Kevelaer

Telefon: (01 76) 78 29 44 68
E-Mail: c.haefs1@web.de
Internet: www.claudia-haefs.de

 

Claudia Haefs wurde 1963 in Kevelaer geboren und absolvierte 1983 das Abitur am Gymnasium Kevelaer. Danach erfolgte eine kaufmännische Ausbildung. Sie arbeitet als Assistentin der Geschäftsführung in einem mittelständischen Unternehmen in Kevelaer.

Seit 1997 beschäftigt sie sich mit der Malerei. Dominierten anfänglich figurenhafte Motive, stehen heute vorrangig abstrakte Motive im Vordergrund. Ihre Vorliebe liegt bei großformatigen Arbeiten mit Acrylfarben, Misch- und Spachteltechniken.

Kunstwerk von Claudia Haefs

zum Seitenanfang

Jörg von der Höh

Portrait des Künstlers Jörg von der Höh

 

Jörg von der Höh
Koxheidestr. 104
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 97 72 50
E-Mail: info@feriengalerie-kevelaer.de
Internet: www.feriengalerie-kevelaer.de

 

Jörg von der Höh wurde im Jahr 1958 in Remscheid geboren. Kunst ist für ihn Mittel zum Dialog und dem oft sprachlosen Miteinander eine Möglichkeit zum Gespräch zu geben. Kunst gestalten ist für von der Höh eine Einladung, aus dem Alltag herauszutreten und experimentell tätig zu werden.

Als Freizeitkünstler und Autodidakt gestaltet er Pastellkreide-, Kohle-, Acryl-, Struktur- und Seidenbilder sowie Skulpturen. Als Inhaber von KUNST KOMPAKT KEVELAER, der Kunstetage Kevelaer sowie dem Kunstcafé ARTig, wo er monatlich wechselnde Kunstausstellungen veranstaltet, möchte er zur Diskussion über Kunst einladen und hat damit sein Hobby zum Beruf gemacht.

Gemälde von Jörg von der Höh

Ausstellungen

1992 Stadtbücherei Remscheid - Seidenbilder
1993 Stadtsparkasse Radevormwald - Seidenbilder
2010 Katharinenhaus Kevelaer - Auschnitte
2011 Feriengalerie Kevelaer
Dauerleihgaben "Kunst im Krankenhaus", Remscheid
Dauerleihgaben Klinikum Niederberg, Velbert

zum Seitenanfang

Lucia Jacobs

Portrait der Künstlerin Lucia Jacobs

 

Lucia Jacobs
Johannes-Stalenus-Platz 8
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 7 09 23
E-Mail: glaskunst.jacobs@t-online.de
Internet: www.glaskunstjacobs.de

 

Die Künstlerin Lucia Jacobs wurde 1967 am Niederrhein in Kevelaer geboren. Schon in ihrer Kindheit wurde sie durch den elterlichen Glasmalbetrieb mit den verschiedensten Techniken im Bereich Glas geprägt.
Nach ihrem Abitur machte sie eine Glasmaler- und eine Erzieherausbildung, denen im Jahr 1997 die erfolgreich absolvierte Meisterprüfung folgte. 1998 übernahm sie den elterlichen Betrieb. Gleichzeitig ist sie seit dieser Zeit als Dozentin in Rheinbach im Bereich der überbetrieblichen Ausbildung und des Meistervorbereitungskurses tätig. Die angehenden Glasergesellen, bzw. Glasermeister werden von der Künstlerin im theoretischen (Werkstoffkunde, Stilkunde, technisches Zeichnen) sowie im praktischen Bereich (Glasmalerei, Bleiverglasung, Sandstrahlen, Fusing) unterrichtet. Gern gibt sie in regelmäßigen Abständen ihren Erfahrungsschatz in Glaskursen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter.

Glasmalerei der Künstlerin Lucia Jacobs, zwei Pferde vor einem Wagen mit der Heuernte

zum Seitenanfang

Hildegard Jacobs-Douteil

Portrait der Künstlerin Hildegard Jacobs-Douteil

 

Hildegard Jacobs-Douteil
Humboldtstr. 30
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 25 05
E-Mail: jacobs.douteil@freenet.de

 

Hildegard Jacobs-Douteil wurde in Kevelaer geboren und wohnt hier bis heute mit Ihrer Familie. Sie hat im Kevelaerer Notariat ihre Ausbildung gemacht und 45 Jahre dort gearbeitet - zuletzt als Bürovorsteherin - bis zu ihrem Ruhestand.
Als Ausgleich zum Berufsalltag hat sie zunächst mit Bleistift und Tusche zu malen begonnen; später hat sie sich mit Aquarell befasst. Seit einigen Jahren malt sie überwiegend in Öl und Acryl. Inzwischen genießt sie die Annehmlichkeit eines Ateliers und einer privaten Galerie im eigenen Haus. Sie malt bevorzugt zeitkritische Bilder, in denen sie neben sozialen und politischen Verhältnissen auch Umweltprobleme und Ereignisse des täglichen Geschehens thematisiert.
In jüngerer Zeit malt sie aber auch abstrakte Darstellungen in Acryl. In diesen ist meist etwas Verborgenes zu entdecken.  Hildegard Jacobs-Douteil hat sich im Laufe der Jahre an etlichen Ausstellungen in Geldern, Krefeld, Saarbrücken, Wachtendonk, Walbeck, Nieukerk, Bocholt und natürlich Kevelaer beteiligt.

Gemälde der Künstlerin Hildegard Jacobs-Douteil mit dem Namen "Farben im Hintergrund".

zum Seitenanfang

Gabi Leuker

Portrait der Künstlerin Gabi Leuker.

 

Gabi Leuker
Neustr. 36
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 93 01 62
E-Mail: gabi.leuker@web.de

Gabi Leuker wurde 1962 in Geldern geboren. Im Jahre 1980 absolvierte sie das Fachabitur an der Höheren Handelsschule in Geldern. Im Anschluss daran erfolgte eine kaufmännische Ausbildung. Seit 1997 arbeitet sie mit im Betrieb ihres Mannes.

Seit frühester Kindheit hat sie Spaß an der Malerei, insbesondere dem Portraitmalen. Nach einigen Jahren Pause malt sie seit etwa 10 Jahren wieder, anfangs mit Pastellkreide und Aquarelle, hat dann aber ihre Liebe zur Acrylmalerei entdeckt. Um ihre Maltechniken zu verbessern, hat sie bei der Künstlerin Bettina Hachmann an mehreren Kursen und Workshops teilgenommen.

Gemälde mit drei Frauen von der Künstlerin Gabi Leuker.

zum Seitenanfang

Gisela Meis

Portrait von Gisela Meis

 

Gisela Meis
Gelderner Str. 116
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 26 34
Internet: www.gisela-meis.de

Nach dem Besuch der Werkkunstschule Krefeld schlug die Künstlerin den Berufsweg der Schauwerbegestalterin ein. Im Jahr 1979 zog sie nach Kevelaer. Dort begann sie sich wieder mehr mit der Malerei auseinander zu setzen. Im Jahr 1988 belegte sie Kurse an der Europäischen Akademie für bildende Künste in Trier.

Ein Mann läuft hinter einem Jungen einen Weg entlang.
Teil eines Triptychons mit dem Thema: "Fluchtwege...immer wieder",
der während der Ausstellung im Jahr 1994 in Kevelaer zu sehen war.

 

Ausstellungen
  • 1988 erste Ausstellung im Hansa Centrum, Krefeld
  • 1988-1991 Ausstellungsreihe der BEK in Krefeld, Viersen, Dülken, Geldern, Straelen
  • 1990 Beitritt der Künstlergruppe Binnenheide, bis etwa 1998 folgten mehrere Gruppen- und Einzelausstellungen in der Binnenheide
  • 1992 ITBBerlin, Motive Schloss Moyland für die Gemeinde Bedburg-Hau, im Anschluss Ausstellung im Rathaus in Kalkar
  • 1994 Ausstellung im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer
  • 2001 Ausstellung zum Internationalen Frauentag in Zusammenarbeit mit dem Kreis Kleve im Rathaus in Geldern

zum Seitenanfang

Majela Otto

Portrait der Künstlerin Majela Otto

 

Majela Otto
Roenbroecksweg 2c
47623 Kevelaer

Mobil: (01 51) 20 48 21 29
E-Mail: info@artist-majela.de
Internet: www.artist-majela.de

 

JahrEreignis
1979-1981Studium Kunst und Germanistik, Kassel
1986-1996Studium der therapeutischen Pflanzenfarbenwirkung, Bochum
1997Studium Malerei und Grafik, Mülheim und Bochum
2001-2002Meisterklasse Prof. Dr. Qi Yang, Bochum
2002Meisterschülerin von Prof. Dr. Qi Yang, Düsseldorf

 

Kunstwerk der Künstlerin Majela Otto

Ausstellungen
  • 2006 "Galerie 46", Mülheim
  • 2007 "Galerie Schürmann", Kamp-Lintfort
  • 2007 "Sica-international", Lübeck
  • 2007 "Galerie Heuvelart", Oisterwijk, Niederlande
  • 2008 "Museum Kamp", Kamp-Lintfort
  • 2008 "10 Jahre Koningskerkje", Vierlingsbeek, Niederlande
  • 2009 "Galerie de Roos", Boxmeer, Niederlande
  • 2009 "Malen an besonderen Orten", Zeche Lohberg
  • 2010 "SUBUD Galerie", Christchurch, Neuseeland

zum Seitenanfang

Judith Schelbergen

Portrait der Künstlerin Judith Schelbergen

 

Kreativschmiede
Judith Schelbergen
Hungerwolfsweg 12
47626 Kevelaer

Telefon: (0 28 38) 77 65 70
Mobil: (01 70) 9 04 32 84
E-Mail: info@kreativschmiede-schelbergen.de
Internet: www.kreativschmiede-schelbergen.de

 

Die Künstlerin wurde am 03. Juli 1974 in Geldern geboren. Schon in früher Kindheit haben Farben und Motive die Künstlerin begeistert. Nach Erlangen der Fachhochschulreife im Jahr 1994 begann sie eine Ausbildung zur Zahntechnikerin. Im Jahr 1999 entdeckte die Künstlerin Acrylmalerei auf Leinwand für sich und ergänzte ihre Techniken im Jahr 2007 um Rost- und Patinamalerei.

Im Jahr 2006 gründete Judith Schelbergen die Kreativschmiede - Atelier und Kunstschule. Seitdem bietet sie Kurse in Acryl-, Rost- und Patinamalerei für Kinder und Erwachsene an.  Weiterhin ist Judith Schelbergen seit dem Jahr 2007 Dozentin für Acrylmalkurse in der Gelderlandklinik und seit 2010 Dozentin in der Villa Talenta in Uedem und der Familienbildungsstätte in Kalkar. Im Jahr 2010 begründete sie das IMAGO - Kunstforum Kevelaer mit und wurde zudem auch Kursleiterin für Powertex. Seit dem Jahr 2013 ist die Künstlerin auch als Dozentin in der Familienbildungsstätte in Geldern und Kevelaer und in der Volkshochschule in Goch tätig.

Ein Kunstwerk mit zwei großen und einer kleinen Person.

 

Ausstellungen

Seit 2002 hat Judith Schelbergen an diversen Einzel- und Gruppenausstellungen in London, Geldern, Goch, Rheinberg, Krefeld, Straelen, Sonsbeck, Wachtendonk, Kalkar und Kevelaer teilgenommen. Seit dem Jahr 2009 ist sie Co-Initiatorin der Privat-Initiative "Engel gibt es überall". Ebenso fertigt sie Auftragsarbeiten für Privatsammlungen in London, Hongkong, der Schweiz oder den Niederlanden an.

Im Jahr 2014 sind die Werke von Judith Schelbergen unter anderem im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Umtata in Duisburg zu sehen.

zum Seitenanfang

Hanne Stenmans

Portrait von Hanne Stenmans

 

Hanne Stenmans
Buchfinkenweg 20
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 39 48
E-Mail: hanne.stenmans@gmx.de

 

Hanne Stenmans wurde am 31. Autust 1957 als Johanna Hornbergs in Kevelaer geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Großhandelskauffrau war sie einige Jahre als Schreibkraft bei Behörden beschäftigt. Nach der Geburt ihrer Kinder Daniel und Verena (1979 und 1983) arbeitete sie seit der Selbstständigkeit ihres Mannes lange Jahre an seiner Seite.
Von Klein an hatte sie viel Spaß am Zeichnen und Malen. Dieses Hobby, das sie immer begleitete, hat sie seit 2007 durch diverse Malkurse und Workshops intensiviert. Seit Februar 2011 ist sie MItglied des Image Kunstforums Kevelaer. Ihre besondere Leidenschaft gilt der Aquarell- und Acrylmalerei.

Gemälde von Hanne Stenmans

Ausstellungen
  • Familienbildungsstätte Geldern
  • Dauerausstellung Ferienwohnung Jörg von der Höh, Kevelaer
  • WWK Versicherungsbüro, Kevelaer
  • 2011 + 2012 Gemeinschaftsausstellung Imago Kunstforum Kevelaer im Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer

zum Seitenanfang

Susanne Stenmans

Portrait von Susanne Manns

 

Susanne Stenmans
Jägerstr. 70
47623 Kevelaer

E-Mail: smanns@akzente-keramik.de

JahrEreignis
1977Lehre als Töpferin
1980Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen
1983Abschlussprüfung als staatlich geprüfte Keramikgestalterin
1984Meisterprüfung im Keramikerhandwerk
1990Gründung der eigenen Werkstatt
2005Werkstatt im Potthaus Kervenheim
2010Atelier für künstlerische Keramik an der Jägerstraße

 

Töpferware von Susanne Manns

zum Seitenanfang

Paul Wans

Portrait von Paul Wans

 

Paul Wans
Sonnenstraße 48d
47623 Kevelaer

E-Mail: paulwans@online.de
Internet: www.wanskunst.de

JahrEreignis
1957in Straelen an der deutsch-niederländischen Grenze geboren
1975Abitur am Gymnasium Gaesdonck (Abiturfach Kunst bei Franz Joseph van der Grinten)
1975-1979Studium Malerei, Graphik und Kunstgeschichte an der Universität Duisburg, Staatsexamen
1977/1978Studienaufenthalt in Florenz und Siena (Renaissancemalerei)
seit 1977kontinuierliche künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema "Landwirtschaft"
1981Zweites Staatsexamen, seitdem als freischaffender Künstler und Kunstpädagoge im Höheren Schuldienst tätig
seit 1985Mitglied, 1987-91 Vorsitzender im BBK/Bezirksverband Niederrhein
Preise/Stipendium
  • 2004 Südwestdeutscher Aquarellpreis der Stadt Völklingen
  • 1981 7. Preis beim 6. Internationalen Aquarellwettbewerb, Kunststiftung Sinaide Ghi, Rom
  • 1978 2. Preis beim 3. Internationalen Aquarellwettbewerb, Kunststiftung Sinaide Ghi, Rom
  • 1978 Stipendium im Bildhauer- und Malerzentrum Oronsko/Warschau (Landschaftsmalerei)
Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)
  • 1978 "Landschaftsaquarelle europäischer Künstler", Kunststiftung Ghi, Rom
  • 1987 "Große Kunstausstellung NRW", Museum Ehrenhof Düsseldorf
  • 1993/94 "tierisch ländlich", Galerie Huis Kernhem, Ede (NL)
  • 2001 "Künstler von Niederrhein u. Bury St. Edmunds", Städtische Galerie Bury St. Edmunds (GB)
  • 2005 "4 Künstler vom Niederrhein", Cubus Kunsthalle Duisburg
  • 2006 "Stall Land Vieh", Museum Haus Lawaczeck, Kerken
  • 2007 "15. Int.Kunstausstellung FORMA(R)T ", Marcellin-Verbe-Haus Hamburg/Glinde
  • 2007 "Künstler der Galerie bei der artexpo 2008", Galerie artodrome, Berlin
  • 2008 "30. artexpo New York", Javits Center New York City (USA)
  • 2009 "Bridge Art Fair NY 09", New York City/Chelsea(USA)

Mehrere Detailbilder von Kühen
Dieses Bild war zu sehen bei der Ausstellung "Paul Wans - Stall Land Vieh" im
Jahr 2006 im Museum Haus Lawaczeck, Kerken.

zum Seitenanfang

Tatjana van Went

Portrait der Künstlerin Tatjana van Went

 

Tatjana van Went
Grünstr. 47
47625 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 9 25 91 07
E-Mail: wett-art@web.de
Internet: www.wett-art-vanwent.wg.vu

 

Die Gemälde und Objekte der deutsch / niederländischen Künstlerin Tatjana van Went sind von abstrakt, expressiver Malerei geprägt. Neben der Acryl- und Pigmentmalerei spiegeln sich interessante Oberflächeneffekte in den Werken wider. Alte Gegenstände wie zum Beispiel kleine rostige Schlösser oder Türgeschläge sind zusätzliche Kennzeichen. Sie dienen als Zeichen für das Vergangene oder vielleicht sogar längst Vergessene.

Personen betrachten einige Gemälde von der Künstlerin Tatjana von Went

 

Seit 2010 hat Tatjana van Went an diversen Einzel- und Gruppenausstellungen in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden teilgenommen.

zum Seitenanfang

Melanie Wormland-Weinhold

Portrait der Künstlerin Melanie Wormland-Weinholt

 

Melanie Wormland-Weinhold
Atelier am Holtershof
Achterhoek 18
47626 Kevelaer
Mobil: (01 72) 3 42 04 64
E-Mail: mellwei@web.de
Internet: www.turmkunstweinhold.wg.am
JahrEreignis
1975in Kalkar geboren
1991Ausbildung zur Schreinerin - Schwerpunkt Restauration
1996einige Kurse zur Malerei
seit 2000Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung, Gruppenleiterin einer Gruppe von Menschen mit Behinderung
seit 2003Fortbildung im Bereich Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, Schwerpunkt Musik und Kreativität, Autodidaktische Weiterbildung und experimentelle Kunst auf verschiedenen Materialien
Ausstellungen (Auswahl)
  • 2005 "Lebensart", St.Josef-Hospital, Xanten
  • 2005 Weihnachtsausstellung, Firma Horlemann, Uedem
  • 2006 "Themenausstellung Gefühl", Café de Fries, Xanten
  • 2006 Offene Ateliers - Kunstpunkt Xanten
  • 2006 "Das beste Stück", Rathaus Xanten
  • 2007 "Zeitfenster", Rathaus Xanten
  • 2007 City-Art Trail, Salisbury - England
  • 2007 "Mosaik mal Modern", Mühlenhof Kalkar
  • 2008 Offene Ateliers - Kunstpunkt Xanten
  • 2009 "Kunst-Kiste" ein Kreativangebot mit Menschen mit Behinderung bei den Caritas Werkstätten Niederrhein

Gemälde von Melanie Weinhold mit einem Herz in einer Hand

zum Seitenanfang

Yoshi Yamauchi

Portrait der Künstlerin Joshi Yamauchi

 

Yoshi Yamauchi
Venloer Str. 34
47623 Kevelaer

Telefon: (0 28 32) 73 76
E-Mail: yoshi-y@freenet.de

 

JahrEreignis
1958-1963Studium an der Musashino-Kunsthochschule in Tokyo: Öl, Fresken-Malerei und Mosaik u.a. bei Prof. Luca Hasegawa
1966- 1968Studium an der Akademie in Venedig, Prof. Bruno Saetti, und Praktikum in der Glasmalerei Hein Derix, Kevelaer
1968Mosaikarbeit in Venedig nach Entwurf von Prof. Luca Hasegawa für die Verkündigungskirche
1970-1974Restaurierung des Deckengemäldes im ehemaligen Kronprinzenpalast in Tokyo
1974-1999Tätigkeit als Glasmalerin bei der Glasmalerei Hein Derix, Kevelaer
seit 1988Teilnahme bei der "The Womens International Glass Workshop" Biennale
1990Internationaler Flachlas Workshop, HDK Berlin
seit 1999Mitgliedschaft bei der Glaskünstlervereinigung NRW e.V.

Kunstwerk aus Glas von der Künstlerin Joshi Yamauchi

Ausstellungen
  • 2008 bis 2009 Centre International du Vitrail in Chartres, Frankreich
  • 2009 bis 2010 Kunst Palast (Grünen Gewölbe der Tonhalle) Düsseldorf
  • 2009, 2010 Glasmuseum, Immenhausen
  • 2010 Kunst im Kreuzgang, Marienthal
  • 2010 Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich
  • 2010 Glasmuseum Ajeto, Novy Bor, Tschechien
  • 2010 Glasstec, Düsseldorf
  • 2010 Im Projektraum, Kleve

zum Seitenanfang