Seiten-Sprunganker zu:

"Heilig Abend" zum Fest verschenken

Der Titel „Heilig Abend“ des Schauspiels von Daniel Kehlmann suggeriert eine Geschichte rund um das besinnliche und traditionelle Weihnachtsfest, handelt jedoch keine einzige Minute davon. Vielmehr geht es um den spannenden Wettlauf gegen die Zeit: Einen terroristischen Anschlag zu vermeiden steht im Fokus am Mittwoch, 30. Januar 2019, um 20.00 Uhr. Dieses packende Stück mit aktuellem Bezug im Konzert- und Bühnenhaus wird von der Konzertdirektion Landgraf aufgeführt. „Und? – Eine Geschenkidee?"

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Es ist 22.30 Uhr am 24. Dezember und dem Verhörspezialisten Thomas bleiben nur genau 90 Minuten Zeit, um einen für Mitternacht geplanten terroristischen Anschlag zu verhindern. Unter Verdacht: Eine Frau namens Judith, die Philosophie-Professorin ist, und ihr Ex-Mann Peter. Thomas weiß alles über die Beiden, von ihrer Arbeit, ihrer gescheiterten Ehe, bis hin zu ihrem gestrigen fast 9-stündigen und somit äußerst verdächtigen Treffen. Das Verhör von Peter dauert bereits fast 12 Stunden an bisher ohne Erfolg. Aus diesem Grund versucht Ermittler Thomas durch das Verhör von Judith den Fall rechtzeitig zu lösen. Doch es gestaltet sich schwerer als gedacht, denn die Tatverdächtige versucht ihn mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Und die Zeit läuft…

Kehlmann zieht Zuschauer in seinen Bann

In diesem nervenaufreibenden Stück stehen zwar zwei Schauspieler auf der Bühne, doch die wichtigste Rolle spielt die Uhr. Dem Autor, Daniel Kehlmann, war es wichtig, dass dieses Schauspiel in Echtzeit, also genau in 90 Minuten, aufgeführt wird. Sie hängt gut sichtbar und sorgt dafür, das der Autor geschickt mit den Erwartungen und Ängsten der Zuschauer spielt. Er stellt wieder Fragen, die zum Weiterdenken zwingen, weil sie nicht einfach und nicht eindeutig zu beantworten sind, die aber eine Antwort verlangen, weil wir nicht sicher sein können, dass sie nur unser Privatleben betreffen und nicht auch – mehr als uns lieb ist – das unserer Kinder.

Eintrittskarten im Geschenkekarton für das Theaterstück „Heilig Abend“ am Mittwoch, 30. Januar 2019, sind beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Tel.-Nr.: 02832 / 122 - 991, erhältlich.

Ein Mann und eine Frau sitzen sich gegenüber.

Ansprechpartner

Tourismus Service-Center

Wallfahrtsstadt Kevelaer (Rathaus)

Peter-Plümpe-Platz 12

47623 Kevelaer